Frankenwaldbahn
  Bahnhöfe
 

Die Bahnhöfe und Haltepunkte der Frankenwaldbahn

Die Strecke führt vom oberfränkischen Lichtenfels über die "Lucas-Cranach-Stadt" Kronach und den Frankenwald nach Saalfeld (Saale) in Thüringen. Von den ehemals 23 Eisenbahnstationen werden heute noch 19 bedient. Am Haltepunkt Marktgölitz halten seit Dezember 2010 planmäßig keine Züge mehr, allerdings ist die Station offiziell noch nicht stillgelegt. Eine weitere Besonderheit stellt der Haltepunkt Hockeroda dar. Dieser liegt zwar an der Frankenwaldbahn, wird seit Dezember 2011 allerdings nur noch von den Zügen der Sormitztalbahn (Saalfeld - Blankenstein) angefahren. Regionalbahnen in/aus Richtung Probstzella halten dort planmäßig nicht mehr.

Bahnhöfe (10): Lichtenfels, Hochstadt-Marktzeuln, Küps, Kronach, Pressig-Rothenkirchen, Förtschendorf, Steinbach am Wald, Ludwigsstadt, Probstzella, Saalfeld (Saale)

Haltepunkte (10): Michelau (Oberfr), Redwitz (Rodach), Neuses (b Kronach), Gundelsdorf, Stockheim (Oberfr), Marktgölitz, Unterloquitz, Hockeroda, Kaulsdorf (Saale), Breternitz

aufgelassene Stationen (3): Oberlangenstadt, Lauenstein (Oberfr), Falkenstein (Oberfr)

Streckenverlauf:
Lichtenfels - Michelau (Oberfr) - Hochstadt-Marktzeuln - Redwitz (Rodach) - Oberlangenstadt - Küps - Neuses (b Kronach) - Kronach - Gundelsdorf - Stockheim (Oberfr) - Pressig-Rothenkirchen- Förtschendorf - Steinbach am Wald - Ludwigsstadt - Lauenstein (Oberfr)Falkenstein (Oberfr) - Probstzella - Marktgölitz - Unterloquitz - Hockeroda - Kaulsdorf (Saale) - Breternitz - Saalfeld (Saale)


>>> Unter den Unterpunkten finden sie Informationen und Bilder zu den einzelnen Stationen. <<<

 
  Heute waren schon 8 Besucher (33 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=