Frankenwaldbahn
  Vectron
 
Baureihe 193 "Vectron" - Eine neue Lok im Frankenwald

Am 29. Juni 2010 hat die Firma Siemens die neue Produktfamilie "Vectron" vorgestellt. Im Dezember 2010 bestellte die Firma Railpool die ersten Lokomotiven für den Einsatz im Güter- und Personenverkehr in Deutschland. In den folgenden Jahren schlossen sich immer mehr private Eisenbahnverkehrsunternehmen diesem an. Die Deutsche Bahn AG bestellte allerdings noch keine der als Baureihe 193 bezeichneten Lokomotiven.
Die ersten Planeinsätze erfolgten in Deutschland im Dezember 2012. Regelmäßige Einsätze der Baureihe 193 im Frankenwald gibt es seit dem Jahr 2015, mit steigender Tendenz. Meistens sind die Maschinen jedoch mit sogenannten Sonderleistungen, also Zugleistungen, die nur unregelmäßig oder einmalig verkehren, anzutreffen. Nur vor den planmäßigen Zügen der Firma TX Logistik (siehe hierzu auch Güterverkehr / privater Güterverkehr) kommen Vectrons hin und wieder zum Einsatz.
Im Folgenden wollen wir euch nun einen Teil der bisherigen Einsätze der Baureihe 193 im Frankenwald zeigen:




Eine der ersten Fahrten über die Frankenwaldbahn, wenn auch noch nicht selbstständig: 182 017-4 überführt am 07. August 2011 eine Vectron in Siemens-Lackierung durch Kronach in Richtung Lichtenfels.




139 558 von Railadventure überführt am 12. August 2012 die polnische 170 020 in Vectron-Werbelackierung in südliche Richtung und konnte im Bahnhof Saalfeld (Saale) festgehalten werden.



139 558 überführt am 02. Mai 2013 drei Schnellzugwagen und 193 961 am Schluss durch Kronach in Richtung Saalfeld.



193 922 "Vectron - No Problem" durchfährt am 26. Juni 2013 solo den Bahnhof Kronach in Richtung Saalfeld.




Auch am 28. September 2013 war 139 558 von Railadventure mit einer Überführung beschäftigt. Diesmal ging es für 193 901, ein Ausstellungsstück der Firma Siemens, durch den Bahnhof Kronach in Richtung Bamberg.



Ebenfalls noch in Siemens-Lackierung fuhr 193 823 am 24. Juli 2014 durch den Bahnhof Kronach.



193 858 der MRCE lässt sich am 23. August 2014 am Schluss eines Kesselwagenzuges durch Neuses ziehen.



193 208 der österreichischen Firma ELL zieht am 23. November 2014 HHPI-Diesellok 29008 durch Kronach.



Ab dem Jahr 2015 erhöhte sich die Einsatzhäufigkeit der Baureihe 193 auf der Frankenwaldbahn stetig, da viele Firmen nach und nach ihre bestellten Exemplare erhielten.
Allerdings noch im Siemens-Lack konnte Mirko W. 193 902 am 15. Februar 2015 im Bahnhof Pressig-Rothenkirchen als Solofahrt fotografieren.



193 831 der SETG fuhr am 28. Februar 2015 mit einem leeren Rungenwagenzug durch Kronach.



Mit der gleichen Leistung war 193 812 am 26. April 2015 in Gundelsdorf beschäftigt und konnte von Mirko W. dokumentiert werden.



Ebenfalls bei Gundelsdorf befördert Rurtalbahn 193 229 am 26. Juli 2015 einen Kesselwagenzug in südliche Richtung.
Foto: Mirko W.



Der erste Einsatz vor einem Reisezug im Frankenwald: 193 606 zieht am 18. Oktober 2015 einen Rheingold-Sonderzug durch Kronach in Richtung Lichtenfels.



Eine finnische Breitspur-Vectron (91 10 3103 302-8) wird am 03. Januar 2016 auf "Rollschuhen" von München-Allach nach Rostock Seehafen transportiert und passiert dabei den Bahnhof Kronach.



Auch 193 502 der polnischen PKP und zwei Schwestermaschinen befanden sich am 10. Januar 2016 auf ihrer Auslieferungsfahrt vom Hersteller in München-Allach nach Polen.



Eine Vectron der österreichischen Firma ELL mit Schiebewandwagenzug am 01. Oktober 2016 in Kronach.



193 218 von ELL mit einem Knickkesselwagenzug am 30. Oktober 2016 in Kronach.



Leider war es am 20. November 2016 schon etwas dunkel, als 193 204 in neuer SETG-Lackierung und mit Mozart-Werbung  kurzzeitig im Bahnhof von Kronach zum halten kam.



193 846 der Firma MGW Service zieht am 13. Dezember 2016 einen Kesselwagenzug durch Kronach in Richtung Saalfeld.



Die mit Zugzielanzeige versehene 193 806 von TX Logistik zieht am 17. Dezember 2016 einen Schiebewandwagenzug durch den Bahnhof Kronach nach Rostock.

Technische Daten:

Baureihenbezeichnung:
193

Baujahre: seit 2010

Hersteller: Siemens

Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h

Länge: 19 m

Masse: 90 t
 
  Heute waren schon 2 Besucher (7 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=