Frankenwaldbahn
  privater Güterverkehr
 

Güterverkehr der privater Eisenbahnverkehrsunternehmen

Auch private Eisenbahnverkehrsunternehmen sind tagtäglich im Frankenwald anzutreffen, meistens jedoch mit unregelmäßig verkehrenden "Sonderleistungen".
Am häufigsten sind derzeit folgende Unternehmen auf der Frankenwaldbahn unterwegs:

- RheinCargo GmbH und Co. KG (ehemals Häfen und Güterverkehr Köln HGK) mit Kesselwagenzügen zwischen den Raffinerien und Chemiewerken in Leuna / Großkorbetha, Passow (Uckermark), Nürnberg, Ingolstadt und München-Milbershofen
- TX Logistik AG (TXL) mit Müllcontainerzügen zwischen Italien und Halle (Saale), Transporten für die Papierindustrie von Italien an die Ostsee und LKW-Aufliegerzüge zwischen Verona und Rostock
-
CargoTransLogistics (CTL) mit Kesselwagenzügen zwischen den Raffinerien und Chemiewerken in Leuna / Großkorbetha, Nürnberg und Ingolstadt
- RBH Logistics mit Kesselwagenzügen zwischen den Raffinerien und Chemiewerken in Leuna / Großkorbetha, Nürnberg und Ingolstadt

Im Folgenden finden sich nun nähere Infos zu den einzelnen Zugleistungen, Bespannungen, Unternehmen sowie Verkehrstage und Fahrzeiten:

TX Logistik

Das private Eisenbahnverkehrsunternehmen mit den derzeit meisten Planleistungen auf der Frankenwaldbahn ist derzeit TX Logistik. Mit drei verschiedenen Verkehren belebt die Firma den Güterverkehr im Frankenwald. Dabei handelt es sich um:

1. Papier-Transporte mit Schiebewandwagen zwischen
 Italien und dem Rostocker Seehafen. Hierbei handelt es sich wöchentlich um zwei Leistungen, die als DGS 46700 (donnerstags) bzw. DGS 46706 (samstags) jeweils zwischen 06:00 Uhr und 10:00 Uhr auf der Frankenwaldbahn nordwärts verkehren. Über die Frankenwaldrampe werden diese Züge zudem nachgeschoben. Die Fahrten in Gegenrichtung erfolgen nicht über Saalfeld (Saale) und Lichtenfels.


185 408 von TX Logistik zieht am 06. Juni 2013 einen Schiebewandwagenzug
durch Kronach in Richtung Saalfeld (Saale).


182 511 von TX Logistik ist am 23. April 2015 mit DGS 46700 im Frankenwald
zwischen Förtschendorf und Steinbach am Wald unterwegs.



2. Containerzüge zwischen Lugo in Italien und den Buna Werken bei Halle (Saale). Hierbei handelt es sich um ein Zugpaar (DGS 43850 / DGS 43851), welches am Samstag zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr die Frankenwaldbahn in nördliche Richtung und am Sonntagmorgen zwischen 07:00 Uhr und 09:00 Uhr wieder in Gegenrichtung befährt.


182 510 zieht am 13. November 2016 den DGS 43851 durch Kronach in Richtung Süden.


189 997 zieht am 01. März 2014 DGS 43850 durch Kronach.

3. Transporte von LKW-Aufliegern zwischen Verona und Rostock Seehafen. Diese Leistungen verkehren erst neu seit 2016 planmäßig über die Frankenwaldbahn. Gefahren werden die Züge DGS 43145 (freitags zwischen 06:00 Uhr und 08:00 Uhr),  DGS 43147 (Montag früh zwischen 06:00 Uhr und 08:00 Uhr) und DGS 43149 (montags zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr) jeweils in südliche Richtung über den Frankenwald. Die Leistungen nach Rostock (DGS 43144, DGS 43146) verkehren jeweils in den Nachtstunden.


189 924 von TX Logistik zieht am 12. September 2016 einen KLV-Zug
durch Kronach in Richtung Süden.


189 909 verlässt am 16. März 2015 mit einem KLV-Zug den Bahnhof Kronach
in Richtung Süden.


Bespannt sind all diese Züge mit Lokomotiven der Baureihen 182, 185, 189 oder 193. Teilweise auch in Doppeltraktion.

RheinCargo / Häfen und Güterverkehr Köln



185 585-7 der HGK zieht am 17. Juni 2011 einen Gaskesselwagenzug durch
Kronach.


185 631-9 und 145 093-1 der HGK stehen am 08. Juni 2013 mit
einem Kesselwagenzug in Pressig-Rothenkirchen.



185 521-2 der HGK zieht am 21. August 2010 einen Gaskesselwagenzug
durch Kronach.


Mit Kesselwagenzügen der verschiedensten Relationen sind Lokomotiven der Baureihen 145 bzw. 185 der RheinCargo GmbH (RHC) fast täglich auf der Frankenwaldbahn anzutreffen. Größtenteils handelt es sich hierbei um Sonderleistungen, nur die Fahrt DGS 52573 von Würzburg nach Großkorbetha, die meistens in den Vormittagsstunden über den Frankenwald fährt, ist eine Planleistung.

CargoTransLogistics


189 201 der MRCE/CTL zieht am 16. Juli 2013 einen Staubzug durch
Kronach.



37030 von Akiem/CTL ist am 16. Juli 2013 mit einem Kesselwagenzug
bei Gundelsdorf unterwegs.


37027 ist am 06. Mai 2012 solo bei Neuses unterwegs.


37025 zieht am 13. Dezember 2012 einen Kesselwagenzug in den
Kronacher Bahnhof.

Mit Staub- und Kesselwagenzügen aller möglichen Relationen ist derzeit mehrmals täglich die deutsche CargoTransLogistik auf der Frankenwaldbahn unterwegs. Bespannt werden die Zügen zumeist mit geleasten Lokmotiven (BR 185, 189) der MRCE oder ebenfalls geleasten Loks der Baureihe E 37 der französischen SNCF-Tochter Akiem.

RBH Logistics


143 056-0 und 143 571-8 der RBH stehen am 28. Juli 2011 mit einem
 Kesselwagenzug auf Gleis 4 im Bahnhof Kronach.


143 554-4 und 143 049-5 der RBH ziehen am 16. November 2013 einen
Kesselwagenzug durch Kronach.


145-CL 206 der RBH zieht am 14. April 2014 einen Kesselwagenzug
durch Kronach in Richtung Ludwigsstadt.


Mit Sonderleistungen verschiedenster Relation ist die Firma RBH Logistics sehr häufig auf der Frankenwaldbahn unterwegs. Bespannt sind diese häufig mit zwei Lokomotiven der Baureihe 143, selten kommen auch Loks der Reihe 145 zum Einsatz.
 
  Heute waren schon 28 Besucher (95 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=